Werl: Trickdieb mit arabischer Erscheinung lenkt vermutlich gleich in zwei Fällen Verkäuferinnen ab und plündert die Kassen

Soest/Werl (ots) – Am Montag kam es in zwei Einzelhandelsgeschäften in Werl und Soest zu einem Diebstahl aus den Verkaufskassen. In Werl suchte der unbekannte Täter gegen 16:50 Uhr ein Geschäft für Damenoberbekleidung in der Walburgisstraße auf. Er sprach das Verkaufspersonal an, und lockte es so von der Kasse in den Verkaufsraum.

Anschließend verließ der Mann das Geschäft. Einige Zeit später stellte die Verkäuferin dann den Diebstahl des Geldes aus der Kasse fest. Diese hatte der Täter offenbar mit einem Schlüssel geöffnet, der im Kassentresen abgelegt war. Eine Stunde später, nämlich gegen 17:50 Uhr, kam es in einem Schuhgeschäft in der Brüderstraße in Soest zu einem ähnlichen Diebstahl.

Auch hier war die Verkäuferin zuvor in ein Verkaufsgespräch mit einem Englisch sprechenden Mann abgelenkt gewesen. Und auch hier hatte der Täter den Kassenschlüssel in einem unbemerkten Augenblick aus der Schublade unter der Kasse entwendet, die Kasse geöffnet und einige Scheine Bargeld entwendet.

In beiden Fällen wurde der Tatverdächtige wie folgt beschrieben: Etwa 185 bis 190 Zentimeter groß, schwarze Haare und kurzgeschnittener, schwarzer Bart, arabisches Aussehen. Kräftige, muskulöse Statur. Bekleidet mit einem schwarzen Mantel und einer schwarzen Wollmütze. Sprach ausschließlich Englisch.

Die Kriminalpolizei fragt: “ Wer kennt diesen Mann, oder kann Hinweise auf dessen Aufenthaltsort geben?“ Telefon: 02921-91000. http://www.presseportal.de

Dieb in Einzelhandelsgeschäften unterwegs

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.