NRW-Innenminister Reul lässt Weihnachtsmarkt-Sicherheitskonzepte überprüfen

Düsseldorf (ots) – NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) will nach dem Potsdamer Bombenalarm sämtliche Weihnachtsmarkt-Sicherheitskonzepte in NRW überprüfen lassen. Reul sagte der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe): „Ein einfaches ,weiter so‘ kann es nicht geben. Ich werde die Polizei und die Kommunen aus dem aktuellen Anlass bitten, die Sicherheitskonzepte und Maßnahmen zum Schutz der Weihnachtsmärkte zu überprüfen und auf eine besonders genaue Einhaltung zu achten.“

Reul warnte aber auch vor hektischen Reaktionen: „Hinweise, die auf eine akute Gefährdung der Weihnachtsmärkte in NRW hinweisen, liegen den NRW-Sicherheitsbehörden derzeit nicht vor. Aber hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht.“

Er selbst werde auch weiterhin Weihnachtsmärkte besuchen. „Wenn wir aus Angst vor Attentaten keine Weihnachtsmärkte mehr besuchen würden, hätten die Terroristen ihr Ziel erreicht“, sagte Reul der „Rheinischen Post“.

NRW-Innenminister Reul lässt Weihnachtsmarkt-Sicherheitskonzepte überprüfen

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.