Häussliche Gewalt – die Nacht in gewahrsam – Wohnungsverweisung für 10 Tage

Zwischen einem 44-jährigen Afghanen und seiner 31-jährigen Lebensgefährtin kam es am Montagabend zu einem lautstarken Streit. Der 13-jährige Sohn wurde durch das Geschrei der Mutter aufmerksam und musste mit ansehen, wie der alkoholisierte Vater mehrmals mit der Faust auf die Mutter einschlug.

Das älteste der insgesamt fünf Kinder holte die Nachbarn zur Hilfe, welche die Polizei verständigten.

Die Mutter wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-Jährige verbrachte die Nacht im Gewahrsam der Polizeiinspektion Neuruppin und erhält eine Wohnungsverweisung für zehn Tage.

Die Kinder wurden in Absprache mit dem Jugendamt bei den Nachbarn untergebracht.

 

https://polizei.brandenburg.de

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.