Pellworm – Frau (33) schwer misshandelt und vergewaltigt

Grausame Tat in Nordfriesland: Ein Mann stieß eine Frau (33) von ihrem Fahrrad, prügelte mit roher Gewalt auf sie ein und verging sich dann an ihr.

Auf der Nordseeinsel Pellworm ist eine 33 Jahre alte Frau brutal angegriffen und vergewaltigt worden. Die Tat ereignete bereits am 21. August, doch erst jetzt berichtet die Polizei von dem Fall.

Wie die Polizei in einer Mitteilung am Donnerstag schilderte, war die Frau gegen 21.30 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Seeseite des Deiches im Westen der Insel zwischen Tammwarftsweg und der Alten Kirche unterwegs, als sie plötzlich von einem Unbekannten von ihrem Fahrrad gestoßen wurde. Sie stürzte daraufhin die Steinbefestigung des Deiches hinunter und verletzte sich dabei schwer.

Der Unbekannte stieß die 33-Jährige dann an die Wattkante. Sie versuchte noch, sich mit einem Pfefferspray zu wehren – doch der Mann entriss ihr die Dose und besprühte sie selbst damit. Anschließend schlug er die Frau mit einem Stock und vergewaltigte sie. Nachdem der Mann von ihr abließ, konnte die Pellwormerin mit ihrem Handy den Notruf verständigen.

Die Kripo Husum (04841-8300) sucht nun Zeugen, die vor über drei Wochen an dem Abend zwischen 20 und 22.30 Uhr in der Nähe einen Mann auf einem Fahrrad gesehen haben.

Die Polizei hat sich entschieden, keine Beschreibung des Täters zu veröffentlichen.

Polizei sucht Zeugen nach Vergewaltigung http://www.presseportal.de

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.