Größere Schlägereien im Bereich Klönnestraße – Polizei geht konsequent mit Großaufgebot gegen Randalierer vor

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (27.8.) kam es in Dortmund im Bereich Klönnestraße / Diskothek „Rush Hour“, zu mehreren Schlägereien. Die Polizei war mit mehreren Dutzend Beamten vor Ort.

Bei Eintreffen der Beamten gegen 2.30 Uhr befanden sich 150-200 Personen auf und neben der Fahrbahn im Bereich der Diskothek Rush-Hour, allesamt augenscheinlich stark alkoholisiert. Unter den Augen der Beamten begann eine mehrköpfe Gruppe eine Schlägerei. Gleichzeitig ereignete sich eine weitere Schlägerei auf dem nahegelegenen Tankstellengelände. Des Weiteren verhielten sich zig weitere Personengruppen aggressiv untereinander und gegenüber den eingesetzten Beamten.

Mit Hilfe von Unterstützungskräften wurde die Straße Spähenfelde komplett gesperrt. Die Schlägereien wurden durch die Beamten mit Einsatz von Pfefferspray konsequent beendet.

Während der Abwanderung verließ eine Familie das Rush Hour. Einer der Söhne fing draußen an zu randalieren und bedrohte die Beamten. Er konnte nur erheblichem Widerstand in Gewahrsam genommen werden. Zwischenzeitlich versuchte der Bruder des Randalierers, den selbigen mit Gewalt zu befreien. Auch er konnte nur nach erheblichen Widerstandshandlungen in Gewahrsam genommen werden. Drei Polizisten wurden hierbei leicht verletzt.

Weiterhin kam es kurze Zeit später im Rahmen der Abwanderung zu einer weiteren größeren Schlägerei auf dem Parkplatz des Metro-Geländes. Nach konsequentem Einschreiten der Beamten konnten drei Personen in Gewahrsam genommen werden.

Insgesamt war der Einsatz von einer starken Respektlosigkeit gegenüber den Beamten gekennzeichnet. Sowohl von den Tatbeteiligten als auch von den Unbeteiligten wurden die Beamten ständig provoziert und beleidigt. Immer wieder versuchte man, polizeiliche Absperrungen zu durchbrechen.

Es wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. Fünf Randalierer verbrachten die Nacht im Gewahrsam.

Größere Schlägereien im Bereich Klönnestraße – Polizei geht konsequent mit Großaufgebot gegen Randalierer vor

http://www.presseportal.de/

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.