Jugendlicher mit Spielzeugwaffe und Cuttermesser im Hosenbund

Düsseldorf (ots) – Ein syrischer Jugendlicher (15) wurde am späten Mittwochabend (19. Juli) um 22.30 Uhr, im Düsseldorfer Hauptbahnhof vorläufig festgenommen, weil er eine Waffe trug, die vorerst nicht als Anscheinswaffe eingestuft werden konnte.

Eine 25-jährige Frau meldete einer Streife der Bundespolizei, dass sie einen jungen Mann in der U-Bahn gesehen habe, der im Hosenbund eine Waffe trug. Sie habe deutlich die Umrisse einer Waffe unter dem T-Shirt des Jugendlichen gesehen. Ausgestiegen sei er ebenfalls im Düsseldorfer Hauptbahnhof. Anhand der Personenbeschreibung konnten die Bundespolizisten den 15-Jährigen auf dem Bertha-von-Suttner-Platz festnehmen.

Die Beamten hielten ihre Waffen in der entschlossenen Sicherungshaltung auf den Boden und forderten den Jugendlichen auf, sich auf den Asphalt abzulegen und die Hände von sich zu strecken. Die Beamten steckten ihre Waffen ein, traten daraufhin an ihn heran, legten die Handfesseln an und durchsuchten ihn nach der vermuteten Schusswaffe. Im Zuge der Durchsuchung wurden eine metallische Spielzeugpistole und ein griffbereites Cuttermesser aufgefunden.

Zur weiteren Durchsuchung und Feststellung der Personalien wurde der 15-Jährige auf das Bundespolizeirevier Düsseldorf gebracht. Anhand eines aufgefundenen Schülerausweises konnte die Identität festgestellt werden.

Die Spielzeugwaffe wurde sichergestellt und das Cuttermesser freiwillig abgegeben. Auf die Frage, weshalb er die Anscheinswaffe und das Cuttermesser mit sich führe, wollte sich der Betroffene nicht einlassen.

Nach Eröffnung eines eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahrens aufgrund des Führens einer Anscheinswaffe, wurde der Jugendliche an dessen Mutter übergeben.

Die Bundespolizei möchte auf das zu lobende Verhalten der Zeugin hinweisen.

Sie hat sich nicht selbst gefährdet, konnte eine Personenbeschreibung und die Bewegungsrichtung der Person abgeben und hat unverzüglich die Polizei informiert.

Jugendlicher mit Spielzeugwaffe im Hosenbund

Quelle:http://www.presseportal.de

 

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.