Handschlag der Kollegin verweigert: Muslimischer Polizist sorgt für Eklat – Einzelfall?

Handschlag zur Beförderung! So ist es üblich, auch unter Polizeikollegen. Daher löste es einen Eklat aus, was auf einer Beförderungsfeier der Polizeiinspektion Montabaur passierte:

Denn völlig  überraschend schlug der frisch Aufgestiegene die Beglückwünschung seiner Kollegin aus. Der musilimische Polizist wollte ihr – weil Frau – nicht die Hand geben. Aus religiösen Gründen, wie er offen zugab.

Der Kollegenkreis samt Vorgesetzten reagierten perplex. Wie bitte…? Wieso denn auf einmal…?

Die Rhein-Zeitung berichtet über diesen Vorfall, der unverzüglich das Landesinnenministerium auf den Plan rief. Der muslimische Polizeibeamte hatte sich bislang einwandfrei und professionell verhalten, sonst wäre er auch kaum befördert worden. „Inzwischen hat die CDU Hinweise darauf, dass es sich bei dem Polizisten nicht um einen Einzelfall handeln könnte“, berichtet die Zeitung.

Der Beamte predigt dem Bericht nach in einer muslimischen Gemeinde, gilt aber als unauffällig. Er wurde als Moslem eingestellt, konvertierte also nicht erst später, galt bis dato „als zuverlässiger und pflichtbewusster Beamter“, lässt sich das Innenministerum zitieren.

Aber der verweigerte Handschlag warf durchaus Fragen nach möglichen künftigen Konflikten auf. Die Rhein-Zeitung berichtet, dass der Polizist zunächst statt Streife zu gehen im Innendienst eingesetzt wird. Auch ein Disziplinarverfahren sei eingeleitet worden.

Der Landesregierung liegt  eine Kleine Anfrage des pfälzischen CDU-Landtagsabgeordneten Dirk Herber vor, der selbst ehemals Polizist war. Er möchte von der Landesregierung wissen, ob es schon früher zu solchen Vorfällen gekommen ist.

Staatsbedienstete sind grundsätzlich zu Neutralität und Mäßigung verpflichtet, auch in der Freizeit. Denn der Bürger muss darauf vertrauen, dass ein Beamter politisch, weltanschaulich und religiös unparteiisch und gesinnungsneutral urteilt.

Landesweit wird nun abgefragt, ob Montabaur ein „Einzelfall“ war.

Muslimischer Polizist verweigert Kollegin den Handschlag – in Innendienst versetzt

Post Author: Sternmone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.