Mit 93jähriger Mutter unterwegs – Frau (57) an Bushaltestelle in Herdecke von 6 Männern niedergeschlagen

Eine ganze Gruppe gewaltbereiter Männer gegen eine wehrlose Frau. Widerwärtiger Überfall am späten Donnerstagabend an einer Bushaltestelle in Herdecke.

Das Opfer – eine 57 jährige Hagenerin, die ihre hochbetagte Mutter (93) bei sich hatte – traf gegen 23:30 Uhr an einer Bushaltestelle an der Wetterstraße auf eine 6 köpfige Männergruppe. Diese pöbelten die beiden Frauen an. Und plötzlich wurde die 57-jährige von mehreren Männern mit Faustschlägen ins Gesicht attackiert, bis sie zu Boden fiel. Anschließend stahl  einer der Männer das Handy der Frau aus ihrer Handtasche.

„Lediglich zwei Männer der Gruppe halfen der Frau“, betont die Polizei des Ennepe-Ruhr-Kreises das abstoßende Verhalten der Männer. Die beiden schockierten Frauen flüchteten sich zunächst zu Bekannten, die in der Nähe wohnten, und verständigten von dort aus die Polizei,

Als Personenbeschreibung konnte die verletzte Frau lediglich angeben, dass es sich bei allen sechs Personen um erwachsene Männer mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben soll.

Post Author: Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress spam blockiert CleanTalk.